Humboldt-Universität zu Berlin - Technische Abteilung

Einkauf / Beschaffung von Kopierpapier

 

 

zuständige Einkäuferin:

Tina Mölbitz
Tel: 2093-99887  email: tina.moelbitz@uv.hu-berlin.de


 

Bestellhinweis:

 

Je Lieferadresse besteht eine

Mindestabnahme DIN A4 = 10.000 Blatt

 

 

Zur Beachtung:

 

Bestellung erfolgt über Rahmenvertrag für Büro- und Papierbedarf

 

Mit den „Ausführungsbestimmungen für umweltfreundliche Beschaffung und Auftragsvergabe nach der Verdingungsordnung für Leistungen – ausgenommen Bauleistungen –’’ hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung mit Wirkung ab 01.10.2005 für alle öffentlichen Dienststellen des Landes die Produktanforderungen an graphische Papier wie folgt geregelt:

 

„…Graphische Papiere (wie Schreibmaschinenpapier, Kopierpapier, EDV-Papier, Offsetpapier, Schreibblöcke, Notizblöcke, Ordner-Trennblätter, Briefumschläge, Karteikarten, Etiketten, Vordrucke) sowie Ordnungshilfsmittel (z.B. Ordner und Heftstreifen) sollen ausschließlich aus Recyclingpapier hergestellt sein. Diese Produkte müssen aus 100% Altpapier am Faserstoffeinsatz bestehen (Toleranz 5%). Dabei sind vorrangig Produkte zu verwenden, die hinsichtlich der Altpapierzusammensetzung den Vorgaben für die Vergabe des Umweltzeichens Blauer Engel RAL-ZU 14 entsprechen. Der Einsatz anderer Papiersorten ist nur in begründeten Ausnahmefällen zulässig (z.B. Urkunden, Architektenpapier)“

 

Vollständiger Text: Amtsblatt Nr. 49 vom 30.09.2005