Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung Haushalt und Personal | Personalangelegenheiten | Stellenausschreibungen | Ingenieur*in als Fachbauleitung für Elektroanlagen (m/w/d) - E 11 TV-L HU (Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich)

Ingenieur*in als Fachbauleitung für Elektroanlagen (m/w/d) - E 11 TV-L HU (Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
AN/304/22
Kategorie(n)
Nichtwissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Technische Abteilung - Referat Baumanagement

Bewerbung bis
09.12.22
Text

Die 1810 gegründete Humboldt-Universität zu Berlin ist eine der führenden deutschen Hochschulen. Als Volluniversität mit über 36.000 Studierenden verbindet sie Forschungsexzellenz mit innovativer Nachwuchsförderung. Ihre internationalen Netzwerke, interdisziplinären Forschungskooperationen sowie ihre progressiven Lehrkonzepte prägen den Wissenschaftsstandort Berlin. Die HU ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland.

Die Technische Abteilung der Humboldt-Universität zu Berlin ist zuständig für die bauliche und technische Betreuung, die Bewirtschaftung der gesamten Liegenschaften sowie für die zentralen Beschaffungsleistungen in der Humboldt-Universität.  Sie betreut die Hochschulstandorte mit einem Flächenbestand von rd. 500.000 m² BGF, die sich in Berlin-Mitte, Adlershof und Dahlem konzentrieren.

In der Technischen Abteilung - Referat Baumanagement - ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Ingenieur*in als Fachbauleitung für Elektroanlagen (m/w/d) - E 11 TV-L HU (Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich) zu besetzen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie übernehmen die Fachbauleitung im Fachbereich Elektroanlagen und Aufzugs- und Fördertechnik (Hoch- und Niederspannungsanlagen, Beleuchtungstechnik, Blitzschutzanlagen sowie Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Aufzüge, Hublifte und andere fördertechnische Anlagen) für unsere komplexen und attraktiven Bauunterhaltungs- und Investitionsvorhaben (Organisation, Kosten, Termine, Qualitäten) in den überwiegend denkmalgeschützten Gebäuden
  • Sie arbeiten konstruktiv mit der Gesamtprojektleitung und den Projektteammitgliedern sowie den weiteren Beteiligten im Projekt zusammen
  • Sie wirken bei der Auswahl, Steuerung und Vertragsabwicklung freischaffender Büros mit
  • Sie übernehmen die Qualitätsprüfung der externen Fachplanerbüros, aber auch die Prüfung der Planungsleistungen oder Teilplanungsleistungen nach HOAI
  • Sie kommunizieren intensiv mit den Projektbeteiligten

 

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium als Ingenieur*in der Fachrichtung Elektrotechnik oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • praktische Erfahrungen bei der Vorbereitung, Planung und Durchführung komplexer und komplizierter Bauvorhaben
  • Kenntnisse der einschlägigen Regelungen und gesetzlichen Vorschriften (u. a. ABau Berlin, HOAI, VOB/VOL, VgV, UVgO, LHO und AV LHO, DIN EN, AMEV, VDE-Normen, MLAR)
  • fundierte Fachkenntnisse auf den Gebieten MSR-Technik, Beleuchtungstechnik, Labortechnik, Anlagen für unabhängige Stromversorgung, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, Aufzugs- und Fördertechnik
  • Koordinierungs- und Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen sowie Teamfähigkeit

Wir bieten eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in der Hauptstadt, ein motiviertes und engagiertes Team, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, eine umfassende Einarbeitung, eine unbefristete Stelle mit attraktiver Vergütung, betriebliche Altersversorgung und flexible Arbeitszeiten.

Bewerbung an

Bewerbungen in deutscher Sprache mit aussagefähigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen, ggf. in deutscher Übersetzung; bei einer im Ausland erworbenen gleichwertigen Berufsqualifikation bitten wir, den Nachweis der Gleichwertigkeit beizufügen) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Technische Abteilung, Frau Hedwig, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an stefanie.blaesig@uv.hu-berlin.de. Bitte beachten Sie, dass wir nur vollständige Bewerbungen berücksichtigen.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da keine Rücksendung von Unterlagen erfolgt, bitten wir, mit der Bewerbung ausschließlich Kopien vorzulegen.

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://hu.berlin/DSGVO.