Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung Haushalt und Personal | Personalangelegenheiten | Stellenausschreibungen | Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit 2/3-Teilzeitbeschäftigung, befristet für 3 Jahre - E 13 TV-L HU (Einstellung zum 01.04.2023 beabsichtigt)

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit 2/3-Teilzeitbeschäftigung, befristet für 3 Jahre - E 13 TV-L HU (Einstellung zum 01.04.2023 beabsichtigt)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
AN/306/22
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät – Institut für Anglistik und Amerikanistik, Nordamerikanische Literatur- und Kulturwissenschaft

Aufgabengebiet
  • Wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre im Bereich der Amerikanistik und Gender Studies
  • Aufgaben zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung mit Schwerpunkt in Gender Studies und/oder Critical Race Theory (Promotion)
Anforderungen
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Amerikanistik, Anglistik, Gender Studies oder anderer einschlägiger Fachrichtungen
  • Gründliches Verständnis von lntersektionalität und Bedeutung sozialer Hierarchien für kulturelle Produktionen
  • Interesse an literatur- und kulturwissenschaftlichen sowie transdisziplinären Fragestellungen
  • Erfahrungen im deutschen und evtl. internationalen Wissenschaftsbetrieb erwünscht
Bewerbung bis
06.12.22
Bewerbung an

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf, relevanten Zeugnissen und Forschungsskizze) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Anglistik und Amerikanistik, Prof. Dr. Eva Boesenberg, Unter den Linden 6, 10099 Berlin, oder bevorzugt per E- Mail in einer PDF-Datei an eva.boesenberg@hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da keine Rücksendung von Unterlagen erfolgt, bitten wir, mit der Bewerbung ausschließlich Kopien vorzulegen.

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://hu.berlin/DSGVO.