Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Haushalt und Personal | Stellenausschreibungen | Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit vorauss. 3/4-Teilzeitbeschäftigung - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis 30.09.2024)

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit vorauss. 3/4-Teilzeitbeschäftigung - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis 30.09.2024)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/165/21
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät – Institut für Physik

Aufgabengebiet
  • Wiss. Dienstleistungen im Rahmen der neu gegründeten Einstein Research Unit (ERU) Perspectives of a quantum digital transformation
  • Entwicklung, Implementierung und Anwendung von Quantencomputeralgorithmen für die Higgs-Boson-Identifizierung basierend auf dem Variationsquanteneigenproblemlösungsalgorithmus unter Berücksichtigung der verfügbaren Quantencomputerhardware und Fehlerkorrektur
Anforderungen
  • abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in Physik oder in Quanteninformationswissenschaften
  • Fähigkeit, strukturiert und unabhängig zu arbeiten
  • ausgezeichnete Problemlösungsfähigkeiten
  • ausgezeichnete Team- und Kommunikationsfähigkeiten
  • ausgeprägtes Interesse an interdisziplinärer Forschung
  • sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
  • fundierte Programmierkenntnisse sind wünschenswert
Bewerbung bis
19.01.22
Bewerbung an

Bewerbungen (mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, zwei Referenzschreiben, einer kurzen Erklärung des Forschungsinteresses und Kopien von Abschlüssen) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Physik, Prof. Dr. Cigdem lssever (Sitz: Newtonstr. 15, 12489 Berlin), Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer zusammengefassten PDF-Datei an: cigdem.issever@physik.hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://hu.berlin/DSGVO.